Schlagwort-Übersicht: BFW Ritter

BFW Ritter Eichgesetz 01

BFW Ritter Eichgesetz 01
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Gemäß der in § 32 MessEG geregelten Anzeigepflicht muss ab dem 1.1.2015 die zuständige Behörde (i.d.R. das Eichamt) innerhalb von 6 Wochen nach der Inbetriebnahme informiert werden, dass neue oder erneuerte Messgeräte im Einsatz sind.

BFW Ritter Eichtermine 2015

BFW Ritter Eichtermine 2015
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Wenn die gesetzlich vorgeschriebene Eichfrist abgelaufen oder vorzeitig erloschen ist, darf ein Messgerät laut § 37 nicht mehr für den gesetzlichen Abrechnungsverkehr verwendet werden, zu dem auch die Betriebs-, Neben- und Heizkostenabrechnung zählt.

BFW Ritter Tigerherz

BFW Ritter unterstützt das Projekt "Tigerherz"
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Elena Ritter, BFW Ritter Geschäftsführer Klaus Ritter und Bianca Czichy vom Tumorzentrum Freiburg bei der Übergabe der Spende in Höhe von 650 € am 10.01.2014 in der Robert-Koch-Klinik Freiburg.
Bildquelle: Universitätsklinikum Freiburg

BFW Ritter Wyhl 04

BFW Ritter Wyhl 04
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Die Firmentätigkeit von BFW Ritter umfasst Entwicklung, Vertrieb, Vermietung, Wartung und Montage von Heizkostenverteilern, Erfassung und Abrechnung von Heizkosten sowie Verbrauchsanalysen, hydraulische Abgleiche und die Ausstellung von Energieausweisen.
 

BFW Ritter Emmendingen 02

BFW Ritter Emmendingen 02
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Der Firmensitz des florierenden Unternehmens wird 1974 nach Emmendingen verlegt. Die Entwicklung steht im Zeichen der aus der Energiekrise Mitte der 70er resultierenden Gesetzgebung: Das Energieeinsparungsgesetzes (EnEG) von 1976 und die Heizkostenverordnung (HKVO) von 1981.

BFW Ritter Emmendingen 01

BFW Ritter Emmendingen 01
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

1963 gründete Dieter Ritter gemeinsam mit Ehefrau Margarete Ritter in Freiburg die BFW Dieter Ritter GmbH, die Gründungmitglied des BFW Verbundes mit heute bundesweit 24 eigenständigen Firmen war.
 

BFW Ritter 50 Jahre

BFW Ritter 50 Jahre
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Die BFW Dieter Ritter GmbH, Wärmemesstechnik-Dienstleister der ersten Stunde, feiert 2013 ihr 50-jähriges Jubiläum.

BFW Ritter, Rauchwarnsysteme

BFW Ritter, Rauchwarnsysteme
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Als zertifiziertes Unternehmen für Rauchwarnmeldesysteme kann die BFW Ritter GmbH umfassend beraten, liefern, montieren, prüfen und warten. Die gesetzlich vorgeschriebene Funktionsprüfung kann zeit- und kostensparend im Rahmen der jährlichen Heizkostenablesung erfolgen.
 

BFW Ritter, Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip

BFW Ritter, Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Laut HKVO sind Heizkostenverteiler, egal welchen Funktionsprinzips, auch weiterhin uneingeschränkt zulässig – vorausgesetzt ihre Eignung wurde von sachverständigen Stellen nachgewiesen. Dazu gehören u. a. auch die Verdunster-Modelle von BFW Ritter mit 40er, 55er und 110er Skala (mit Blech- oder Kunststoffplombe, in 2/3 der Heizkörperhöhe montiert) sowie alle HKVV mit 140er Skala.
 

BFW Ritter, Heizkostenablesung

BFW Ritter, Heizkostenablesung
Registrierte Benutzer haben Zugriff auf hochauflösende CMYK-Dateien.
Anmelden | Registrieren

Bild-Legende:

Da BFW alle beim Inkrafttreten der HKVO bereits eingebauten Heizkostenverteiler nach dem Verdunstungsprinzip überprüft und auf den neuesten Stand der Technik gebracht hat, gelten sie nicht als vor dem 01.07.1981 eingebaut und erfüllen weiterhin die rechtlichen Vorgaben.